Ein Schulterschluss der digitalen Kundenplattformen ANIMUS und PROPSTER

von | 27 Jan 2021 | Kooperationen | 0 Kommentare

Veränderungen erfreuen sich nicht in jedem Bereich großer Beliebtheit. So hatte es den Anschein, dass die Immobilienindustrie im Vergleich zu anderen Branchen nach wie vor im analogen Dornröschenschlaf verharrt. Mit dem Aufkommen der jungen PropTech-Szene hat sich allerdings die Wahrnehmung deutlich verändert. Seit einigen Jahren bieten nun diverse Start-Ups unterschiedliche und erfolgreiche Lösungen für die Immobilienindustrie an. Dabei reicht das Repertoire von der Vermarktung bis hin zu Betrieb und Verwaltung von Immobilienprojekten inkl. der Etablierung ganzer digitaler Ökosysteme. Die Bandbreite der PropTechs ist mittlerweile beachtlich herangewachsen, doch werden dabei in erster Linie Insellösungen angeboten. Das ergibt für etliche Projekte auch Sinn. Es geht allerdings auch anders, und zwar indem Entwickler von digitalen Kundenplattformen ihre Kräfte bündeln und so Lösungen für einen größeren Teil der Wertschöpfungskette bereitstellen. Ein digital vernetztes Angebot führt zu einer gesteigerten Effizienz und ermöglicht es erst, die potenziellen Mehrwerte digitaler Lösungen vollständig auszuschöpfen. Für ein solch vernetztes Angebot stehen PropTechs wie ANIMUS und PROPSTER und rücken damit auch den Kunden in den Fokus.

PROPSTER, die digitale Kundenplattform zur Konfiguration und Kollaboration bei  Immobilienprojekten

PROPSTER setzt mit seiner digitalen Kundenplattform genau dort an, wo der Aufwand und die Herausforderungen bei der Projektabwicklung beginnen, nämlich beim Erwerber. Aktuelle Prozesse fokussieren die technische Abwicklung und die Kommunikation zwischen Bauträger und ausführenden Unternehmen. Der Erwerber wird in den meisten Fällen außen vor gelassen. PROPSTER schließt diese Lücke und führt die Erwerber durch den gesamten Projektzyklus, um ein optimales Kundenerlebnis zu gewährleisten. „Wir wollen also nicht nur ein Prozesstool sein, das dem Immobilienprojektentwickler oder Generalplaner die Arbeit erleichtert und seinen Aufwand reduziert, sondern auch eine Möglichkeit für den Erwerber der Immobilie, seine Wünsche möglichst optimal umzusetzen”, so Milan Zahradnik, Gründer und CEO von PROPSTER.

ANIMUS, die digitale Seele der Immobilie

ANIMUS verbindet Entwickler, Eigentümer, Verwalter, Nutzer und Dienstleister einer Immobilie zu einem digitalen Ökosystem. Dabei werden die Bedürfnisse der Nutzer fokussiert und ein spürbarer Mehrwert durch die Anbindung von immobiliennahen Dienstleistungen in den Bereichen Verwaltung, Service und Urban Living geschaffen. Durch das Verbinden unterschiedlicher Dienstleister in einer Software sorgt ANIMUS damit für einen flexiblen und umfangreichen Service. Die Bandbreite der Quartiersapp zieht sich von der Verwaltung der Dokumente, über die Kommunikation mit diversen Dienstleistern wie z. B. dem Paketdienst bis hin zu Themen wie Smarthome, (E-)Mobilität und Sharing Economy. Die Steigerung des Gefühls von Gemeinschaft und Zugehörigkeit in der Immobilie für ein besseres Miteinander, mehr Lebensqualität und eine längere Mietdauer ist somit gewiss. Alles aus einer Hand, alles in einer App! „ANIMUS steht für die Vision eines digitalen Ökosystems. Die Vernetzung aller Stakeholder über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie ist unser Ziel und Grundlage für die Maximierung des Nutzens der Gesamtlösung. Gemeinsam mit PROPSTER wollen wir an einem durchgängig digitalen Kundenerlebnis arbeiten, welches bereits bei der Entstehung einer Immobilie beginnt.“, unterstreicht Chris Richter, CEO von ANIMUS

ANIMUS und PROPSTER – Rücken an Rücken 

Im Zuge des gemeinsamen Webinars am 18.02.2021 möchte man die Vorteile einer stärkeren Vernetzung digitaler Lösungen im Allgemeinen und der neu geschaffenen Kooperation zwischen ANIMUS und PROPSTER im Speziellen darstellen. Hierbei rücken Vermarktung und Betrieb der Immobilie näher zusammen, wodurch ein ganzheitlich digitales Kundenerlebnis geschaffen werden kann. Die beiden CEOs Milan Zahradnik (PROPSTER) und Chris Richter (ANIMUS) werden dies anhand eines echten Usecases darstellen. Beide PropTechs konnten ihr Portfolio mit der INTERBODEN Gruppe um ein renommiertes Immobilienunternehmen aus Deutschland erweitern, welches in den Bereichen Planung, Architektur, Wohnungs- und Gewerbebau sowie Verwaltung aktiv ist. Bei dem INTERBODEN Projekt VILIS Am Quellenbusch kommen beide Plattformen zum Einsatz, was wiederum für die Erwerber und Nutzer ein besonderes Kundenerlebnis bietet. Neben den beiden Start-Up-CEOs wird auch der verantwortliche VILIS-Projektleiter, Christoph Ponier als Referent an dem Webinar teilnehmen. Man bietet also nicht nur eine mögliche Lösung an, sondern eine, die sich bereits im Einsatz befindet. Einfach, schnell und digital vernetzt.

Wir haben ihr Interesse geweckt? Sichern Sie sich ihr kostenloses Ticket und registrieren Sie sich unter folgendem >> L I N K<< für das Webinar

Mehr zu ANIMUS: www.animus.de

Mehr zu PROPSTER: www.propster.tech/

Das könnte Sie auch interessieren:

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Newsletter

Hinweis: Mit der Anmeldung zum Newsletter bestätige ich die Datenschutzerklärung.

Archiv

Exklusive Whitepaper

Als ANIMUS sind wir nicht nur Ihr Partner sondern verstehen uns auch als Knowledge Base für Sie. Profitieren Sie also von unseren exklusiven Whitepaper.

Europaring 60
40878 Ratingen

02102  – 30 591 30

info@animus.de